IGS Stierstadt

Schulsanitäter an der IGS Stierstadt!

Warum gibt es einen Schulsanitätsdienst und was machen wir?

Rein statistisch braucht jeder elfte Schüler an der IGS im Laufe seiner Schulzeit einen Ersthelfer. Neben den kleineren Wunden, die wir versorgen, stehen wir euch ebenso bei größeren Unfällen kompetent und verlässlich zur Seite. Wir machen die Erstversorgung und sorgen gegebenfalls dafür, dass der Rettungswagen kommt und eingewiesen wird. Ebenso schätzen wir Gefahrensituationen ein, handeln schnell und leiten Sofortmaßnahmen ein, die wertvolle Zeit einsparen und unter Umständen Leben retten können. Durch den Schulsanitätsdienst hat unsere Schule eine qualifizierte Notfallversorgung vor Ort, die im regulären Schulalltag, als auch zu besonderen Anlässen (Bundesjugendspiele, Tag der offenen Tür etc.) für die Schulgemeinde da ist. Der Schulsanitätsdienst wird durch die Lehrkraft Frau Ripberger betreut. Durch die Besetzung von zwei Sanitätsleitungen gibt es innerhalb der Sanitäts-AG feste innerschulische Ansprechpartner. Dienstpläne, Reflexion der Einsätze, Wochenrückblicke, Materialbestellungen, Fort- und Weiterbildung werden hier zentral gesteuert.

Was wir für euch tun:

  • Erste Hilfe vor Ort
  • Seelsorge und Zuspruch
  • Auffüllen der Erste Hilfe Kästen an der Schule
  • Verwalten und Organisieren des Verbandsmaterials
  • Engagement bei Schulfesten, Sporttagen und Ausflügen
  • Verwaltung der Erste Hilfe Taschen für Ausflüge

Kurzum: Wir erhöhen im Schulalltag eure Sicherheit an der IGS.

Was erwarten wir von neuen Schulsanitätern?

Teamfähigkeit – Wir arbeiten und helfen zusammen! Schulsanitätsdienst ist hauptsächlich Teamarbeit: Wir Sanitäter treffen uns regelmäßig, um über Einsätze zu sprechen, die Dienstpläne zu koordinieren und die Kenntnisse der Erste-Hilfe zu vertiefen. Im schulischen Regelbetrieb ist es jedem Schulsanitäter möglich, einen Erste-Hilfe-Schein zu erwerben.

Warum sind wir Schulsanitäter an der IGS Stierstadt?

„Ich bin in der SaniAg, damit ich meine Kenntnisse in Erste Hilfe erweitern und meinen Mitschülern helfen kann!“

Gari

 

„Ich bin in der Sani AG, weil es mir Spaß macht, anderen Menschen zu helfen und ich mich schon immer für Medizin interessiert habe.“

Lissi